Guatemala, mit den vielen Vulkanen, drei Meereszugängen, dem Regenwald und dem allgegenwärtigen kulturellen Einfluss der Maya, ist ein wunderschönes Land im Herzen Mittelamerikas. Kinder & Jugendliche stellen fast die Hälfte der Bevölkerung dar, allerdings haben ungefähr 75% von ihnen keinen Zugang zu Bildung. Familien aus ländlichen Regionen, insbesondere mit Maya-Abstammung, die stark von der Armut betroffen sind, ist es nicht möglich, die Schulbildung ihrer Kinder zu finanzieren.

 Unsere Mission

ASOL hat sich zum Ziel gemacht, Kinder & Jugendlichen zwischen acht und 18 Jahren, mit knappen wirtschaftlichen Ressourcen, aus ländlichen Gebieten Guatemalas, eine umfassende Betreuung und Unterkunft zu gewährleisten. Weiters besteht die Unterstützung für monatlich anfallende Studienkosten, Bücher, Inskriptionsgebühren, Transport etc.
Ihnen somit wird der Zugang zu Grund- und Mittelschule, sowie zu technisch-industriellen Studien ermöglicht.  
Besonders großen Wert wird auf die Förderung von Mädchen in diesen Bereichen gelegt.

 

 

Verein ASOL

Projektträgerin des Wohn- und Bildungsheimes ASOL ist die „Asociación Solidaridad para la Educación y la Cultura“, kurz ASOL genannt. Sie wurde 1992 gegründet und ist ein rechtsgültiger, guatemaltekischer, gemeinnütziger Verein. Der Verein ist bei der nationalen Steuerbehörde eingetragen und erfüllt alle Auflagen für den Empfang von nationalen und internationalen Spenden.  Weiters koordiniert ASOL mit der Nationalen Kontrollstelle für Kinder und Jugendheime und baut derzeit die umfassenden Betreuungsprogramme auf, deren Umsetzung regelmäßig kontrolliert wird.

 

 

ASOL-mini_4x4