Wohn- und Bildungsheim ASOL

Das Projekt ist eine guatemaltekische Einrichtung, um Kindern & Jugendlichen aus entlegenen ländlichen Gegenden eine fundierte Ausbildung in Guatemala-Stadt zu ermöglichen. Besonders priorisiert werden indigene Jugendliche, die eine Fachausbildung in technisch – industriellen Berufen absolvieren wollen, unter besonderer Wertlegung auf die Förderung von Mädchen.

Unsere Mission

Das Wohn- und Bildungsheim ASOL ist eine, vom Verein ASOL geleitete Einrichtung, mit dem Ziel, Kindern & Jugendlichen aus ressourcenschwachen Lebenssituationen eine bessere Bildung zu ermöglichen.

Informiere dich jetzt!

Im Wohn- und Bildungsheim ASOL arbeiten seit 1995 freiwillig Volontär*innen mit.

Was wir bieten:

Im Wohn- und Bildungsheim ASOL sind Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Teilen des Landes untergebracht, um in der Hauptstadt Guatemalas eine von vier unterschiedlichen Schulen zu besuchen. Folgende Bereiche vereint ASOL:
Ein Zuhause

Ein Zuhause

ASOL ist Zuhause für Kinder und Jugendliche...

Weiterlesen
Bildung

Bildung

Vier verschiedene Schulen der Stadt werden von unseren Kindern besucht...

Weiterlesen
Freizeitprogramm

Freizeitprogramm

ASOL bietet verschiedene Freizeitaktivitäten...

Weiterlesen
Persönlichkeitsbildung

Persönlichkeitsbildung

Die psychologische Betreuung und die Stärkung der kulturellen Indentität bilden einen besonderen Schwerpunkt...

Weiterlesen

Team vor ort

Licda. Milvia Amarilis Almaraz Similian

Licda. Milvia Amarilis Almaraz Similian

Direktorin

Manuela Toma Ramos

Manuela Toma Ramos

Tutorin

Cecilia Cristina Ixcoy López

Cecilia Cristina Ixcoy López

Köchin

Magdalena Lucrecia González Alvarez

Magdalena Lucrecia González Alvarez

Erzieherin

Olga Magaly Tista Alvarado

Olga Magaly Tista Alvarado

Erzieherin

Teddy Sicay Dìaz

Teddy Sicay Dìaz

Garten & Instandhaltung

Erfahrungen

Was sagen die Ex-Volontär*innen über ihre Erfahrungen in Guatemala?
Die Erfahrungen, die ich hier in Guatemala und vor allem an der Casa Hogar gesammelt habe, kann mir keiner mehr nehmen.
Raphaela Oberreiter

Raphaela Oberreiter

Volontärin

Die Kinder, das Land, die Kultur. Es war eine wirklich spannende Zeit mit außergewöhnlichen und netten Menschen. Nächstes Jahr komme ich wieder!
Stefan Käfer

Stefan Käfer

Volontär

Unbeschreiblich. Die Kinder haben ein großes Herz und nehmen dich sofort auf. Ein super Gefühl und eine spannende Erfahrung für das Leben.

Stefan Holubar

Volontär

de_DEGerman