Persönlichkeitsbildung

 

Das Ziel, die persönliche Lebenssituation der Kinder & Jugendlichen zu verbessern, erfordert neben der schulischen Ausbildung ebenfalls die individuelle Persönlichkeitsbildung.

Selbstständig Entscheidungen zu treffen. Über das eigene Befinden Bescheid zu wissen. Stärken und Schwächen zu kennen. Die Fragen „Wer bin ich? Woher komme ich? Welche Werte sind mir wichtig?“ beantworten zu können. Über eigene Rechte und Pflichten informiert zu sein. Konflikte konstruktiv zu lösen.
All diese Aspekte tragen zur Entfaltung der Persönlichkeit bei und sind die Basis für ein autonomes, eigenverantwortliches Leben.

Die psychologische Betreuung im Zuge des multidiziplinären Betreuungsteams ist ein Weg, die Kinder & Jugendlichen bei der Stärkung ihrer Wesensart zu unterstützen. Die Einheiten finden ein bis zwei Mal im Monat für 45 bis 60 Minuten statt. Dabei wird mit den Bewohner*innen individuell wie auch im Kollektiv gearbeitet.

Um sich mit der Herkunft, Sprache und Kultur zu identifizieren und dies weiterzuleben, wird das Team, wie auch die Kinder & Jugendlichen dazu bekräftigt, ihre eigene Tracht zu tragen. Mehr als die Hälfte der Bewohner*innen ist indigender Abstammung, mit einer anderen Muttersprache als Spanisch. ASOL ist es ein großes Anliegen, das Selbstbild hinsichtlich der Herkunft zu stärken.

IMGL8829